#Anmelden Registrieren
Anzeige:

Haenlein-Software

[HD Serie] Report zur Software 275
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt


10.05.2011 19:15 #51
rberger94 Neuling *
Status: Offline Beiträge:18 Themen:3 Registriert seit:18.11.2010
(01.05.2011 20:01)Wolle schrieb:  Hi phOlbenburger
bin mir jetzt nicht ganz sicher was du genau meinst.
Der oder die meisten TV´s haben doch ohnehin nur HDMI Eingänge, wenn sie also DD über HDMI zur Heimkinoanlage senden sollen müßten sie dafür einen HDMI Ausgang haben oder die neue HDMI Version mit Audio Rückkanal haben (ARC). Mein Pana hat zwar ARC, meine Sony Heimkinoanlage(HKA) kann damit aber nichts anfangen.
Bei mir geht der Ton vom TV zur HKA über optisches Kabel. Vom Vanti gehts über HDMI zum TV und Ton über Coaxkabel zur HKA
Damit habe ich bisher keine Probleme gehabt und auch keinen Tonversatz. (bis auf kleine Ausnahmen früherer Firmware ist aber schon Jahre her)
Ich glaube eher nicht das diese Problematik mit der Firm des Vanti zusammenhängt, eher mit der Audio-Rückkanal-Fähigkeit von TV und Heimkinoanlage.
Gruß Wolle

Habe meinen Vantage über HDMi Kabel mit meinem Fernseher verbunden. Mein Fernseher hat einen dig. Coax Ausgang welchen ich mit meiner Heimknoanlage verbunden habe.
Vorteil ist das ich jedes Gerät welches ich mit dem Fernseher verbinde auch überr meine Heimknoanlage laufen lassen kann.
Da mein Fernseher (Philips) doch über so einige Bildverbesserungen verfügt, ist der Ton nicht synchron mit dem Fernseher. Bild wird verbessert, was natürlich etwas Zeit benötigt und der Ton ist dann natürlich eher da wenn er direkt vom Vantage zur HKA geht. Wenn alles über den Fernseher läuft wird der Ton zur richtigen Zeit an die Heimkonoanlage weitergeleitet.

Nach dem aufspielen der neuen Version ging das nicht mehr. Es kam zwar der Ton noch bei der HKA an, aber halt nicht mehr digital. Nach dem zurückspielen der alten Version wurde der Dig. Sound wieder durch den Fernseher geleitet.



Grüße Ronny

10.05.2011 19:49 #52
Status: Offline Beiträge:638 Themen:4 Registriert seit:03.11.2010
Hallo rberger94
Damit bei deinem Anschlußschema der Dolby-Digital-Ton an der Heimkino ankommt, mußt du am Vantage in den Audioeinstellungen "HDMI-Dolby-Digital" auf "An" stellen. "Dolby-Digital" sollte ebenfalls auf "An" stehen.
Hast du nach dem Aufspielen der neuen Software darauf geachtet?


*hatte mal den Vantage VT-1S mit int. HDD 500GB
*Xtrend ET9200 mit int. HDD 2TB
*GI Xpeed LX1
*TV Sony KDL-40W5840|AV-Receiver Sony STR-DB940|Logitech Harmony One

10.05.2011 20:03 #53
Wolle Mitglied **
Status: Offline Beiträge:155 Themen:0 Registriert seit:22.11.2010
(10.05.2011 19:49)dauertimeshifter schrieb:  Hallo rberger94
Damit bei deinem Anschlußschema der Dolby-Digital-Ton an der Heimkino ankommt, mußt du am Vantage in den Audioeinstellungen "HDMI-Dolby-Digital" auf "An" stellen. "Dolby-Digital" sollte ebenfalls auf "An" stehen.
Hast du nach dem Aufspielen der neuen Software darauf geachtet?
wenn HDMI DD auf an steht, dann funktioniert das bei meinem Pana nur für die SD Sender, bei den HD Sendern ist dann der Ton ganz weg. ?

Vantage HD 7100C, USB HDD Western und Toshiba, 500 GB, Sat (65er Fuba mit Chess LNB ) über Pana TV [size=xx-small]

11.05.2011 19:47 #54
rberger94 Neuling *
Status: Offline Beiträge:18 Themen:3 Registriert seit:18.11.2010
(10.05.2011 19:49)dauertimeshifter schrieb:  Damit bei deinem Anschlußschema der Dolby-Digital-Ton an der Heimkino ankommt, mußt du am Vantage in den Audioeinstellungen "HDMI-Dolby-Digital" auf "An" stellen. "Dolby-Digital" sollte ebenfalls auf "An" stehen.
Hast du nach dem Aufspielen der neuen Software darauf geachtet?

Ja alles ist auf an. War das erste was ich kontrolliert hatte. Hat jemand von Euch das auch wie ich verkabelt und welche Firmware läuft bei Euch.

Grüsse Ronny

22.05.2011 08:18 #55
Schwirkus-Do Neuling *
Status: Offline Beiträge:7 Themen:3 Registriert seit:24.10.2010
Hallo zusammen,

vor kurzem habe ich auf meinem HD8000S mit interner 1TB HDD die neue Firmeware 2.75 aufgespielt und hatte damit diverse Probleme, die alle hier im Forum schon diskutiert wurden.

Da ich normalerweise meine FW-Updates über den FTP-Explorer vom Vantage Server aus mache war ich schon verwundert dort nur die 2.69 vorzufinden... Naja, nach einiger Skepsis habe ich dann das Update über einen USB-Stick ausgeführt, der erst nach einem Restart mit gestecktem USB-Stick erkannt wurde. Habe wie üblich nach dem Update einen Werksreset durchgeführt, die Einstellungen manuell vorgenommen und meine Senderliste zurückgespielt.

Der Systemstart hat sich auf eine gefühlte Ewigkeit verlängert, nicht zuletzt deshalb weil bei jedem Start die HDD initialisiert wurde. Des Weiteren hatte ich diverse Systemabstürze beim Aufruf des EPG oder der Info zur laufenden Sendung. AngryAngryAngry
Timeraufnahmen waren somit aus zweierlei hinsicht erst einmal passé. Huh

Schlussendlich habe ich mich dann wieder für ein Downgrade auf die 2.69 entschieden uns siehe da, alles lief wieder einwandfrei.
Seit zwei Tagen habe ich nun das Problem, dass keine (private Sender) bzw. nur völlig veraltete (öffentlich rechtliche Sender) EPG-Daten zur verfügung stehen, auch ist das Problem mit dem hängenbleiben wie oben beschrieben wieder da.

Hoffen wir also mal auf eine stark verbesserte 2.76... Cool

22.05.2011 20:15 #56
anovi Moderator ******
Status: Offline Beiträge:1.367 Themen:71 Registriert seit:12.02.2010
(22.05.2011 08:18)Schwirkus-Do schrieb:  Seit zwei Tagen habe ich nun das Problem, dass keine (private Sender) bzw. nur völlig veraltete (öffentlich rechtliche Sender) EPG-Daten zur verfügung stehen,...

Probiere mal Folgendes: EPG Speichern auf Aus setzen. Ordner EPG auf der Festplatte löschen. Neustart des Vantage.


Gruß, anovi.
HD8000C ● FW: 2.52 ● HDD: 1TB Pipeline intern - 750GB Toshiba extern ● Kabel: GGA
VT-94T-HD ● FW: 1.26N ● HDD: - (Stick) ● TV: Panasonic TX-L39EW6

23.05.2011 06:41 #57
Schwirkus-Do Neuling *
Status: Offline Beiträge:7 Themen:3 Registriert seit:24.10.2010
Hallo anovi,

vielen Dank für Deine Antwort, werde ich demnächst bestimmt einmal ausprobieren.
Aktuell habe ich mir so geholfen, dass ich einen Wechsel auf die FW 2.71beta mit mehrmaligen Werksreset vor und nach dem Update vorgenommen habe.
Ergebnis:
Der HD8000s läuft wieder stabil und EPG (auch mit speichern) funktioniert wieder.

Viele Grüße
Udo

23.05.2011 20:24 #58
anovi Moderator ******
Status: Offline Beiträge:1.367 Themen:71 Registriert seit:12.02.2010
(23.05.2011 06:41)Schwirkus-Do schrieb:  Aktuell habe ich mir so geholfen, dass ich einen Wechsel auf die FW 2.71beta mit mehrmaligen Werksreset vor und nach dem Update vorgenommen habe.

Vor und nach dem Update je ein Werksreset sollte reichen. Noch mehr bringt eigentlich gar nichts. Man kann höchstens noch nach jedem Reset neu booten.
Anschließend erst das System, dann die Kanalliste wieder herstellen.


Gruß, anovi.
HD8000C ● FW: 2.52 ● HDD: 1TB Pipeline intern - 750GB Toshiba extern ● Kabel: GGA
VT-94T-HD ● FW: 1.26N ● HDD: - (Stick) ● TV: Panasonic TX-L39EW6

11.06.2011 13:43 #59
rossario Neuling *
Status: Offline Beiträge:3 Themen:0 Registriert seit:10.04.2011
Hallo allerseits,
ich habe auf meiner 7100S (Zweitwohnsitz) die Original-Firmware 2.75T-O aufgespielt, Werksreset gemacht, Kanalliste neu eingespielt, Systemeinstellungen per Hand gemacht. Bei den Netzwerkeinstellungen DHCP aus - und feste IP eingestellt (so wie immer). Und... danach kam ich per FTP (Win Commander) nicht mehr auf meinen Receiver. Außerdem waren die Startzeiten doppelt so lang - ich hatte den Eindruck, der Receiver durchläuft die Startroutine 2x - jedenfalls wirkte das optisch so. Die Umschaltzeiten waren ebenfalls unerträglich lang. Da mir das so nicht gefiel und ich schon zu viel Zeit vergeudet hatte, immer wieder DHCP auszuschalten, da sich die Vantage die Einstellung einfach nicht merken wollte, habe ich die Main Firmware 2.71T-O ( Beta ) wieder draufgespielt - und was soll ich sagen, alles wieder palletti.
Übrigens lief die Netzwerkverbindung bei mir auch nicht mit der per DHCP vergebenen (zumindest angezeigten IP).
Das mit den Startproblemen und den langen Umschaltzeiten hatte ich auch auf meiner 7100C (Hauptwohnsitz) mit der 2.75T-O - allerdings war dort netzwerktechnisch alles ok. Aber auch die Kabelvariante dieser Firmware 2.75, die ja wesentlich später verfügbar war als die Sat-Version, habe ich wieder gegen die 2.71T-O ausgetauscht - und auch hier sind Bootzeit und Umschaltzeiten nun wieder erträglich.
Nachtrag:
Es gibt natürlich keine unterschiedlichen Versionen für Sat und Kabel - beide zu unterschiedlichen Zeiten über die Vantage-Site herunter geladenen Files haben die gleiche Größe und Datum - sind also identisch.
Wenn man bei Vantage direkt auf der Homepage die Firmware auswählt wird nach Sat bzw. Kabel unterschieden. Die 2.75 war längere Zeit für die Kabelversion nicht verfügbar (ich glaube, sie wurde zurück gezogen). Seit ein paar Wochen ist sie auch für Kabel verfügbar.






Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema / Verfasser Antworten / Ansichten Letzter Beitrag
34 Antworten 29.851 Ansichten
Letzter Beitrag von anovi
22.12.2012 20:40
5 Antworten 10.977 Ansichten
Letzter Beitrag von fogo
20.12.2012 10:35
30 Antworten 21.695 Ansichten
Letzter Beitrag von meinmunich
11.12.2012 00:26
2 Antworten 3.387 Ansichten
Letzter Beitrag von dehasa
21.07.2012 15:24
49 Antworten 30.706 Ansichten
Letzter Beitrag von Ralf66
05.10.2011 20:20

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
2 Gast/Gäste