#Anmelden Registrieren
Anzeige:

Haenlein-Software

Interne Festplatte


14.12.2011 21:36 #1
Schrammel Neuling *
Status: Offline Beiträge:13 Themen:4 Registriert seit:13.12.2011
Nabend zusammen,
ich habe hier eine Samsung (500 GB) 2,5 Zoll Festplatte. Sie wird so nicht erkannt. Kann/Muss ich die Platte auf Fat32 formatieren. Besitze einen Mac und dort kann ich über das Festplattendienstprogramm auf Fat32 formatieren - wäre das so richtig ?!

Grüße

14.12.2011 22:15 #2
Status: Offline Beiträge:638 Themen:4 Registriert seit:03.11.2010
Falls du Linux am VT-1 laufen hast, kannst du statt FAT32 auch NTFS als Dateisystem benutzen. Wichtig ist, dass du keine Schnellformatierung (Quickformat) machst.

Damit er auch die hartnäckigsten Datenträger erkennt, solltest du mal den Receiver per Netzschalter ausschalten und wenn die LEDs erloschen sind (mit eingeschobener Festplatte) wieder einschalten.

Was ebenfalls helfen kann, ist ein Low-Level-Format der Festplatte per PC.
Tools zum Formatieren findest du hier: http://vantage-forum.de/software/tools-t-16.html
Eine Anleitung dazu wäre hier: http://vantage-forum.de/tutorials-und-ho...t-208.html

Was ich bei all diesen Tips zu bedenken gebe, dass du nicht eine von Vantage empfohlene/getestete Festplatte verwendest.

vantage-digital schrieb:Kompatible Festplatten (intern):
* Toshiba MK1059GSM 2,5" 1 TB (diese Platte kann aufgrund momentaner Qualitätsprobleme nicht mehr empfohlen werden !!!)
* Seagate Momentus ST9320320AS/G 2,5" 320GB
* Hitachi Travelstar 5K500.B 2,5" 500GB
* Super Talent UltraDrive ME SSD 2,5" 250GB


*hatte mal den Vantage VT-1S mit int. HDD 500GB
*Xtrend ET9200 mit int. HDD 2TB
*GI Xpeed LX1
*TV Sony KDL-40W5840|AV-Receiver Sony STR-DB940|Logitech Harmony One

14.12.2011 22:22 #3
Schrammel Neuling *
Status: Offline Beiträge:13 Themen:4 Registriert seit:13.12.2011
Na dann mache ich mir ja jetzt schon sorgen, denn ich habe die Festplatte eben am PC auf fat32 formatiert. Sie war allerdings schon auf NTFS formatiert und der VT hat sie nicht erkannt. Doof wie ich bin, habe ich einfach ne Samsung gekauft ohne zu schauen, dass sie ja nicht von Vantage zertifiziert ist AngryAngry
Ich schau mal, ob deine Tricks funktionieren...
Trotzdem danke für die Hilfe

16.12.2011 15:44 #4
mecking Neuling *
Status: Offline Beiträge:30 Themen:0 Registriert seit:19.03.2011
@dauertimeshifter
was soll so schlecht an der Schnellformatierung sein? Wo finde ich die Platten, die Vantage freigegeben hat?
Ich habe verschiedene Platten getestet und es ging wirklich nur die von Hitachi 500GB, die von Vantage vorgeschlagen wurde.
Gruß

16.12.2011 18:05 #5
Status: Offline Beiträge:638 Themen:4 Registriert seit:03.11.2010
(16.12.2011 15:44)mecking schrieb:  was soll so schlecht an der Schnellformatierung sein?
siehe hier im Absatz Quickformat: http://www.libe.net/themen/LOW_LEVEL_FOR...tieren.php
oder hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Formatierun...rmatierung
Die "langsame" Formatierung reicht normalerweise wenn mann sie Erstmalig macht. Später reicht auch ein Quickformat oder die interne Formatierungsfunktion des Receivers.

(16.12.2011 15:44)mecking schrieb:  Wo finde ich die Platten, die Vantage freigegeben hat?
In der Bedienungsanleitung oder hier http://www.vantage-digital.com/hd-receiver/vt-1.html im Registerblatt Zubehör

(16.12.2011 15:44)mecking schrieb:  Ich habe verschiedene Platten getestet und es ging wirklich nur die von Hitachi 500GB, die von Vantage vorgeschlagen wurde.
Gruß
Habe von Anfang an die empfohlene Hitachi 500GB und keine nennenswerten Probleme damit.
Was jedoch auffällt das nach einiger Zeit die Fragmentierung extrem gross wird und dann minimale Aussetzer bei der Wiedergabe auftreten.
Hier muß man sich von Zeit zu Zeit mit einem ordentlichen Defragmentierungsprogramm (nicht das Windows-Eigene) abhelfen.

Huh Das Receiver so empfindlich auf unterschiedliche Formatierungsarten und vor allem unterschiedlichen Festplatten reagieren, gibts wohl nur bei Vantage. Huh


*hatte mal den Vantage VT-1S mit int. HDD 500GB
*Xtrend ET9200 mit int. HDD 2TB
*GI Xpeed LX1
*TV Sony KDL-40W5840|AV-Receiver Sony STR-DB940|Logitech Harmony One

16.12.2011 18:16 #6
mecking Neuling *
Status: Offline Beiträge:30 Themen:0 Registriert seit:19.03.2011
@dauertimeshifter
Danke für Deine Antworten. O&O Defrag ist sehr gut. Ich schneide nach ungefähr 4 Aufzeichnungen auf eine andere Platte oder O&O.
Weißt Du eigentlich, was diese empfohlenen Platten besser können als der Rest?
Gruß

16.12.2011 18:52 #7
Status: Offline Beiträge:638 Themen:4 Registriert seit:03.11.2010
Keine Ahnung.
??? Was könnte anders sein ... Leistungaufnahme, Wärmentwicklung, unterschiedliche Steuerelektronik, Treiberunterstützung, .... ????


*hatte mal den Vantage VT-1S mit int. HDD 500GB
*Xtrend ET9200 mit int. HDD 2TB
*GI Xpeed LX1
*TV Sony KDL-40W5840|AV-Receiver Sony STR-DB940|Logitech Harmony One

16.12.2011 20:35 #8
Schrammel Neuling *
Status: Offline Beiträge:13 Themen:4 Registriert seit:13.12.2011
Nabend,
also meine Samsung läuft jetzt einwandfrei, nachdem ich sie "langsam" formatiert habe. Hat über 10 Stunden gedauert und danach wurde sie anstandsfrei angenommen. Danke für eure Hilfe !!

17.12.2011 15:42 #9
mecking Neuling *
Status: Offline Beiträge:30 Themen:0 Registriert seit:19.03.2011
Welche Clustergröße hast Du gewählt und hast Du NTSF formatiert?
Gruß

17.12.2011 20:39 #10
Schrammel Neuling *
Status: Offline Beiträge:13 Themen:4 Registriert seit:13.12.2011
Standardclustergröße und FAT32 !






Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema / Verfasser Antworten / Ansichten Letzter Beitrag
5 Antworten 3.646 Ansichten
Letzter Beitrag von dores
21.10.2012 20:59
10 Antworten 8.803 Ansichten
Letzter Beitrag von Lutz Lehmann
06.03.2012 17:29
7 Antworten 6.731 Ansichten
Letzter Beitrag von emroge
04.11.2011 19:19
3 Antworten 4.347 Ansichten
Letzter Beitrag von Markus
11.09.2011 21:16

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste