#Anmelden Registrieren
Anzeige:

Haenlein-Software

8000c fährt nicht mehr hoch (Festplattenproblem)


06.06.2012 21:46 #1
Bobgray Neuling *
Status: Offline Beiträge:7 Themen:1 Registriert seit:17.10.2010
Hallo liebe Gemeinde,

ich habe ein Problem mit meinem HD 8000c (1TB interne Festplatte). Und zwar lässt sich das Gerät nicht mehr starten. Er bootet, sagt dann aber jedesmal "Festplatte wird initialisiert ... beschädigte Dateien werden Repariert". Das geht Stunden lang so, dann bootet er immer mal neu, landet aber immer wieder bei der Festplatteninitialisierung. Ich hab den Receiver letztens die ganze Nacht angelassen, diese Festplatteninitialisierung lief die ganze Nacht, ich kann den Receiver also faktisch gar nicht mehr benutzen, da ich nicht ins Menü komme.

Weiß jemand, was ich tun kann? Oder direkt einschicken das Teil? Bin technisch allerdings nicht all zu sehr bewandert.

MfG Bob

07.06.2012 07:15 #2
Vinc Profi ***
Status: Offline Beiträge:457 Themen:33 Registriert seit:09.03.2010
Bitte mal ohne Festplatte einen Startversuch machen!
Falls es geling, HDD-Daten (falls vorhanden) sichern und am PC formatieren.

07.06.2012 15:11 #3
Bobgray Neuling *
Status: Offline Beiträge:7 Themen:1 Registriert seit:17.10.2010
Hi Vinc,
Danke soweit. Also, Receiver aufgeschraubt, Festplatte ausgebaut, Receiver wieder zugeschraubt. Funktioniert. Liegt also definitiv an der Festplatte.

Aber mal eine ganz dumme Frage. Wie verbinde ich die Festplatte (Seagate Pipeline HD .2 1TB) mit dem PC? Die Ein-/Ausgänge der Festplatte sehen mir alle recht fremdartig aus..

MfG Bob

Update:

Ok, ich werde wohl so einen SATA USB Adapter benötingen. Amazon und die Beschriftung auf dem Kabel haben geholfen.

07.06.2012 18:20 #4
Vinc Profi ***
Status: Offline Beiträge:457 Themen:33 Registriert seit:09.03.2010
Viel Glück!
Vantage-Receiver können ein Buch mit 7 Siegeln sein :-)
Und ich weiß, wovon ich rede...

07.06.2012 19:11 #5
anovi Moderator ******
Status: Offline Beiträge:1.367 Themen:71 Registriert seit:12.02.2010
Wäre immer gut, wenn Ihr bei solchen Problemen auch die Software mit postet, mit der der Vantage gerade läuft. Die beschriebene Bootschleife könnte z.B. auf 261 bis 271 hindeuten. In diesem Fall brauchte man nur eine andere Soft draufspielen und könnte sich eine Formatierung sparen...

Gruß, anovi.
HD8000C ● FW: 2.52 ● HDD: 1TB Pipeline intern - 750GB Toshiba extern ● Kabel: GGA
VT-94T-HD ● FW: 1.26N ● HDD: - (Stick) ● TV: Panasonic TX-L39EW6

07.06.2012 22:42 #6
Borg2k Neuling *
Status: Offline Beiträge:38 Themen:0 Registriert seit:01.07.2011
Das mit der Festplatte initialisieren kenn ich irgendwie. Hab das damals einfach gelöst indem ich die Platte an nen Rechner angeschlossen habe und dort chkdsk hab drüber laufen lassen. Das selbe probiert der Receiver im Prinzip auch, aber warum auch immer bricht er dann nach ner Weile ab und bootet neu und versucht abermals chkdsk laufen zu lassen.

Samsung LE40C650, Vantage 8000C (FW 2.83), Pioneer VSX-920, Teufel Concept R2, PS3, XBOX360, ASUS O!Play Air

09.06.2012 13:42 #7
Bobgray Neuling *
Status: Offline Beiträge:7 Themen:1 Registriert seit:17.10.2010
Danke für den Hinweis, aber ich bin technisch leider eine Null. An der Software habe ich noch nichts verändert, glaube das geht über Kabel auch nicht automatisch, die Systeminformation sagt folgendes:

Loader-Version: 000100003
Firmware-Version: 02.66T-O
Datenbank-Version: 03020104
Datum der Firmware: 05.10.2010

09.06.2012 16:44 #8
anovi Moderator ******
Status: Offline Beiträge:1.367 Themen:71 Registriert seit:12.02.2010
(09.06.2012 13:42)Bobgray schrieb:  Firmware-Version: 02.66T-O

Dachte ich mir's doch.
Mal ohne Festplatte booten und eine Software vor 261 oder nach 271 aufspielen.
Dann die Platte wieder anstecken. Wenn kein spezieller Defekt an der Festplatte vorliegt, sollte mit der anderen Soft noch 1x Initialisierung erfolgen und danach alles wieder laufen.

Zitat:An der Software habe ich noch nichts verändert, glaube das geht über Kabel auch nicht automatisch,...

Software für die HD Serie kann man auf der Vantage-Seite oder auch bei uns in den Downloads im Zip Format runterladen. Diese entpacken und die .dlp Datei dann auf einen USB Stick kopieren.

USB Stick am Vantage anstecken. Dann im Menü auf Kanaleinstellungen/Software Manager gehen. Und dort erst mal Systemeinstellungen und Kanalliste sichern.

Für einen Werksreset als Nächstes auf Grundeinstellungen gehen, 0000 eingeben und dann auf Werkseinstellungen klicken.

Schließlich auf Multimedia/USB gehen und auf dem Stick die Software/.dlp Datei suchen. Diese markieren und OK drücken. Das Software Update sollte nun starten.

Neustart abwarten. Die neue Software ist nun aktiv.

Man kann nun noch einen 2. Werksreset machen und dann über den Software Manager die zuvor gesicherten Einstellungen und die Kanalliste wiederherstellen.

Gruß, anovi.
HD8000C ● FW: 2.52 ● HDD: 1TB Pipeline intern - 750GB Toshiba extern ● Kabel: GGA
VT-94T-HD ● FW: 1.26N ● HDD: - (Stick) ● TV: Panasonic TX-L39EW6

16.06.2012 15:08 #9
Bobgray Neuling *
Status: Offline Beiträge:7 Themen:1 Registriert seit:17.10.2010
Vielen vielen Dank Anovi, dein Leitfaden hat dazu geführt, das nun wieder alles so funktioniert wie es sollte. Hab deine Schritte befolgt, Festplatte wieder eingebaut und alles hat prima gefunzt, ganz ohne weitere Festplatteninitialisierung.

Den Adapter für den PC-Anschluss hatte ich zwar bereits bestellt, aber denn kann ich eventuell ja auch mal anderweitig verwenden.

MfG Bob






Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema / Verfasser Antworten / Ansichten Letzter Beitrag
2 Antworten 3.351 Ansichten
Letzter Beitrag von JoeNovak
30.11.2014 14:47
0 Antworten 1.780 Ansichten
Letzter Beitrag von burn82
06.08.2013 19:38
2 Antworten 2.138 Ansichten
Letzter Beitrag von moondoggies
07.07.2013 19:30
1 Antworten 2.093 Ansichten
Letzter Beitrag von Wolle
12.05.2013 19:48

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste