#Anmelden Registrieren
Anzeige:

Haenlein-Software

Immer wieder neue Probs. Wer weis Abhilfe?


29.04.2010 10:33 #1
Humtidumti Mitglied **
Status: Offline Beiträge:213 Themen:14 Registriert seit:16.04.2010
Wenn ich verschlüsselte Kanäle sehe bleibt ab und an das Bild stehen oder es ruckelt leicht. Gibts Abhilfe?

Ich hab ein seltsames Verhalten beim Schneiden festgestellt. Das Gerät tut nur so als wenn es geschnitten hätte. Beim normalen Abspielen der Filme sind die "geschnittenen" Stücke zwar scheinbar weg, geht man aber nochmal in den Schnittmodus und fährt durch den Film, ist alles noch da. Das bedeutet ja: keinerlei Speicherplatz wird frei gegeben. Bei 15 Min. Nachlauf summiert sich das sehr schnell.
Noch Schlimmer kommt es bei Sendern ohne EPG, besonders wenn die die veröffentlichten Anfangs und Endzeiten stark ändern. So habe ich z. B. Sender bei denen ich meistens zwischen 00 Uhr und 04 Uhr alles komplett aufzeichnen muss um einen Film sauber zu kriegen. Der Film ist u. U. nur eine Std. lang. Den Rest habe ich bisher (mit dem Vorgänger des VT-1) weg geschnitten. Das geht mit diesem Teil nicht. Es bleiben immer die kompletten 4 Std. belegt.
Manchmal sind es in dem Zeitraum auch 2 Filme die ich gern getrennt hätte. Geht nicht. Also doppelt aufzeichnen Auf diese ist auch eine richtig fette Festplatte sehr schnell voll.
Das Überarbeiten mit dem von Vantage empfohlenen DVR-Studio geht auch nicht. Die von dem Programm erzeugten VT-1 Dateien laufen nicht auf dem VT-1. Weis jemand ein anderes Programm zum Schneiden bei dem die Dateien dann sauber auf dem Gerät laufen?

29.04.2010 11:24 #2
Albert30 Unregistered
 
Ja schneiden kann er nicht wirklich.
An einer zwei mal wahllos geschnitten Datei geht er auch nach dem nächsten Start meist zugrunde.
Aus 5min wurden 1196.84min im Player und er steht.
Erst nach erneutem Start lief die 5min Datei, Speicherplatz wurde aber nicht freigegeben.
Dann aber nach dem Player schwarzes Bild, OSD geht aber noch normal.
Also wieder Neustart nun aber per Netzschalter, da auf Goodby.. minuten hängt.
Nach dem Neustart wird nun Festplatte, USB und SDHC nicht mehr erkannt.
EPG Datei oder Dateisystem beschädigt durch das Frezzern bei Goodby..

Also nochmals mit Fernbedienung abgeschaltet.
Neugestartet dann alles wieder beim start korrekt.
Den Pseudoschnitt Daten Mist habe ich gleich danach gelöscht.
Ab dann frezzerte er immer bei Goodby... muste epg speichern abschalten und beschädigte Dateien löschen, damit er wieder normal arbeitete.

Im Moment sollte man nicht einmal daran denken mit einem 3.0Rev Board im VT-1 etwas zu schneiden.
Eventuell klappt es erst mit der 4.0 Rev Cool

29.04.2010 14:06 #3
Markus Administrator *******
Status: Offline Beiträge:1.340 Themen:100 Registriert seit:31.01.2010
Am Computer kannst du die Dateien im Zweifelsfall erst in irgendein anderes Format konvertieren und dann schneiden. Damit hast du dann eine breite Auswahl an Programmen zur Verfügung.

29.04.2010 19:58 #4
Humtidumti Mitglied **
Status: Offline Beiträge:213 Themen:14 Registriert seit:16.04.2010
Ja, aber wie bekomme ich die dann wieder auf den VT-1? Das von Vantage dafür empfohlene DVR-Studio kann das ja nicht.

@Albert 30, das kenne ich zu genüge, ich bin aber bisher nicht darauf gekommen, dass das am Schneiden liegt. Werd wohl die Finger davon lassen. Danke.

29.04.2010 20:07 #5
Markus Administrator *******
Status: Offline Beiträge:1.340 Themen:100 Registriert seit:31.01.2010
Einfach per USB-Stick, externer Festplatte, SD-Karte oder per LAN zurückspielen.

30.04.2010 09:10 #6
Humtidumti Mitglied **
Status: Offline Beiträge:213 Themen:14 Registriert seit:16.04.2010
Das klappt nicht. Die Dateien vom DVR-Studio spielt der VT-1 bei mir nicht ab. Habe schon Haenlein angemailt. Die können nichts machen, da ihnen das von Vantage versprochene Gerät noch fehlt.

Aber dafür ist es mir gelungen den Fehler der nicht erkannten, internen Festplatte einzugrenzen. Wenn ich die Firmware nochmal aufspiele, wird die interne Festplatte erkannt. Auch noch nach einem Werksreset. Sobald ich dann aber Einstellungen ändere und abspeicher, egal ob es vorher gesicherte sind oder ob ich nur im Antennenmenue nach dem Werkreset "Antennen gleich" setze, wird die Festplatte nicht mehr erkannt.

Wenn ich nur die Firmware aufspiele, ohne Werksreset, wird die interne Festplatte auch wieder sofort erkannt. Nach einem Neustart ist die dann wieder weg.

Software, Software, Software

30.04.2010 09:28 #7
.ako Mitglied **
Status: Offline Beiträge:184 Themen:16 Registriert seit:12.03.2010

Das klappt nicht.

Wenn ich die Firmware nochmal aufspiele, wird die interne Festplatte erkannt.

Stimmt!

Sobald ich dann aber Einstellungen ändere und abspeicher, egal ob es vorher gesicherte sind oder ob ich nur im Antennenmenue nach dem Werkreset "Antennen gleich" setze, wird die Festplatte nicht mehr erkannt.

Genauso ist es auch bei mir.

Wenn ich nur die Firmware aufspiele, ohne Werkreset, wird die interne Festplatte auch wieder sofort erkannt. Nach einem Neustart ist die dann wieder weg.

Software, Software, Software


_________________________________________________________

Hallo!
Jaja, da bin ja nicht der Einzige. Leider. Und sobald ich ein zweites Mal nach der Widerherstellung der Sicherung einen Werkreset durchführe, wird die externe Festplatte nach langem Zögern zwar erkannt, doch das Durchscrollen der Playlist dauert ewig. Alles wirkt irgendwie wie "hakelig", es kommt oft zum Abbruch

Software, Soft, Software...

.ako

30.04.2010 10:17 #8
MeisterHoppel Neuling *
Status: Offline Beiträge:8 Themen:2 Registriert seit:19.04.2010
Genau das gleiche Problem habe ich auch. Ist irgendwie wie Lotterie spielen. Wird sie erkannt oder nicht. Habt Ihr eine "empfohlene" Platte von Vantage drin, oder ne andere?

Grüße

30.04.2010 10:37 #9
opossum Bananenbieger **
Status: Offline Beiträge:143 Themen:17 Registriert seit:11.04.2010
Hallo,

ich mache nach dem Aufspielen der Firmware immer zwei mal einen Werksreset, stelle aber dort vor dem Speichern alles auf "Deutsch" um. Festplatte ist formatiert mit FAT32Formatter. Platte ist eine empfohlene Seagate Momentum 500 GB mit 7200 Umin.

Viele Grüße
Egbert

|TV Samsung UE 46 C 7700|Dream Multimedia DM 8000 HDPVR|HDD Samsung HD102UJ 1 TB|Kenwood VRS-N8100|Subwoofer Kenwood SW700|Samsung BluRay-Player BD-C6800|Ton via Toslink auf VRS-N8100|DVI auf HDMI mit 1080i|Logitech Harmony 900|Kathrein 90 cm CAS 90|2 x Kathrein LNB UAS 584|Spaun SMS 9962 NF|

30.04.2010 11:21 #10
Humtidumti Mitglied **
Status: Offline Beiträge:213 Themen:14 Registriert seit:16.04.2010
Sobald ich alles auf Deutsch umstelle, ist die interne Festplatte spätestens nach einem Neustart weg. Das ist sie sowieso meistens, aber nicht immer. Ist sie aber weg, bleibt sie auch weg.
Ich verwende eine von Vantage empfohlen Platte von Hitachi. Formatiert ist die genauso wie Deine.

Das Gerät ist ein Lotteriespiel mit vielen Nieten.

Schön ist, da es jetzt mehrere sind, das ich mich nicht mehr als Einziger nicht mehr so doof vor komme wie Vantage mir das einreden wollte. Seuftzer der Erleichterung. Komisch ist allerdings das der zweite VT-1 der heute von der Post abgeholt wird, die interne Platte immer erkennt, aber keine am USB-Port. ???????????






Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema / Verfasser Antworten / Ansichten Letzter Beitrag
4 Antworten 1.935 Ansichten
Letzter Beitrag von realworld
24.05.2017 22:45
3 Antworten 2.590 Ansichten
Letzter Beitrag von Druckluft
01.10.2013 07:52
1 Antworten 1.476 Ansichten
Letzter Beitrag von Wolle
16.09.2013 18:48
5 Antworten 3.881 Ansichten
Letzter Beitrag von Jekl
15.09.2013 09:45

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste