#Anmelden Registrieren
Anzeige:

Haenlein-Software

[VT-1S] History Note bis Software 229
Thema geschlossen


13.08.2010 14:18 #1
seppl Profi ***
Status: Offline Beiträge:333 Themen:14 Registriert seit:21.02.2010
Der Receiver VT-1S (VT-1 mit normalen CI Einschüben) ist bisher der einzige Vantage Receiver, der sich mit zwei verschiedenen Betriebssystemen starten lässt (Linux und RTOS).

***

Hinweise zum Software Update:

Vor Aktualisierung der Linux Software sollte sich immer erst die aktuellste RTOS Version auf dem VT-1S befinden.

Das Update der Linux Version 2.11ML-O erfolgte letztmalig aus der RTOS Version 2.11M-O heraus.

Alle weiteren Linux Updates erfolgen aber nun nur noch aus Linux heraus.
Und RTOS Updates erfolgen immer aus RTOS heraus.

***

Also wer noch ältere Firmware vor 2.11 drauf hat und den VT-1S auf den neuesten Stand bringen will, macht am Besten Folgendes:

1. RTOS booten und auf RTOS 2.11M-O aktualisieren.
2. RTOS booten und Linux auf 2.11ML-O aktualisieren.
3. RTOS booten und mindestens auf RTOS 2.16M-O aktualisieren.
4. Linux booten und auf Linux 2.24ML-O aktualisieren.
   (Achtung, von Linux 2.24ML-O gibt es kein Zurück mehr!)
5. Linux booten und auf Linux 2.29ML-O aktualisieren.

***

History Note:

25.04.2017 Version 2.29ML-O (Linux)

Änderungen:
- Abstürze bei Suchlauf auf dem Satelliten Türksat - 42 Grad behoben.

Das Update wird aus Linux heraus gemacht.
Vorraussetzung für das Update ist mindestens Linux Version 2.24

25.02.2014 Version 2.28ML-O (Linux)

Änderungen:
Standard Programmliste aktualisiert
"Red Button" Fix bei zu vielen Events
Internet Update wieder aktiviert. ( für nächster Version )

Das Update wird aus Linux heraus gemacht.
Vorraussetzung für das Update ist mindestens Linux Version 2.24

21.10.2013 Version 2.27ML-O (Linux)

Änderungen:
neue Kanalliste mit Sky Bundesliga Kanälen
Kopernikus TV EPG Problem behoben

Das Update wird aus Linux heraus gemacht.
Vorraussetzung für das Update ist mindestens Linux Version 2.24

21.10.2013 Version 2.27M-O (RTOS)

- inoffizielle Software (Download stand bei Vantage nur kurze Zeit zur Verfügung)

Änderungen:
neue Kanalliste mit Sky Bundesliga Kanälen
Kopernikus TV EPG Problem behoben

Das Update wird aus RTOS heraus gemacht.
Kanalliste wird nicht übernommen!

05.11.2012 Version 2.25ML-O (Linux)

Änderungen:
Zugriff auf das neue Foxxum Portal

Das Update wird aus Linux heraus gemacht.
Vorraussetzung für das Update ist die Linux Version 2.24

29.07.2012 Version 2.24ML-O (Linux)

Änderungen:
Anzeige Fehler im HbbTV Videotext von „das Erste“ behoben.
Olympia Special von „das Erste“ und „ZDF“ nun verfügbar
Standard Kanalliste angepasst

Das Update wird aus Linux heraus gemacht. In zwei Schritten.
Nach Installation ist kein Downgrade mehr möglich (führt zum Defekt am Gerät)!

24.04.2012 Version 2.22ML-O (Linux)

Änderungen:
Abstürze beim Umschalten auf Kika behoben.

Das Update wird aus Linux heraus gemacht.

5.12.2011 Version 2.20ML-O (Linux)

Änderungen:
AC3 wird bei externen Dateiformaten unterstützt.
neue Kanalliste: Skykanäle hinzugefügt
Wlan Verbindungsprobleme behoben ( SSID mit Leerzeichen im Namen )
Aussetzer bei den Videos der ZDF Mediathek behoben

Das Update wird aus Linux heraus gemacht.

17.10.2011 Version 2.18ML-O (Linux)

Änderungen:
Problem auf dem Transponder 11954 auf Astra behoben ( 3sat, zdf, Kika, ZDF Ino, ZDF_neo, ZDF Kultur )
Vorlaufzeit: ImMenü PVR Einstellungen kann nun eine Vorlaufzeit eingestellt werden.
USB Erkennung verbessert
DLNA: es werden mehr Ebenen angezeigt
Autoerkennung der WLan Verschlüsselung: es muss nach der Suche nur noch das Passwort eingegeben werden.
die Anzeige von JPEG's mit hoher Auflösung wurde behoben.
HbbTV kann nun auch im Radiobetrieb benutzt werden.
Auto Update Funktion über Lan: Sobald eine neue Software verfügbar ist, wird dies angezeigt und kann dann vom Server geladen
werden.
Portal: bei App's mit Eingabefeldern ( z.B. Ebay oder Lieferservice ) kann mit der Help Taste eine Tastatur zur Eingabe
eingeblendet werden
HotStandby hinzugefügt

Das Update wird aus Linux heraus gemacht.

27.09.2011  Version 2.17ML-O beta (Linux)

Testsoftware für:
- Entschlüsselung per Timer
Im VANTAGE Player wird nun mit der grünen Taste die Liste aller verschlüsselten Aufnahmen angezeigt. Es kann dort dann ein Timer für die Entschlüsselung gesetzt werden. Während der Entschlüsselung ist nur das Live Bild auf FTA Kanälen verfügbar.
- Vorlaufzeit
- HbbTV in Radio-Kanälen
- Große JPGs
- Verbesserte USB-Erkennung
- Auto-Update über LAN
- Timeshift auf SD-Karten
- Vorspulen
Bildaufhänger beim Vorspulen behoben.
- Timer Daten:
Die Timer Daten müssen nach dem Update neu eingegeben werden.

Das Update wird aus Linux heraus gemacht.

14.07.2011 Version 2.16ML-O beta (Linux)

Änderungen:
Fix Timeshift Problem (Testsoftware)

Das Update wird aus Linux heraus gemacht.

07.07.2011 Version 2.16M-O (RTOS)

Änderungen:
Fix für EPG Problem auf den RTL Sendern.
(zeitweise wurden geänderte EPG Daten gesendet)

Das Update wird aus RTOS heraus gemacht.
Kanalliste wird nicht übernommen!

06.07.2011 Version 2.16ML-O (Linux)

Änderungen:
Nachbesserung für das Technisat Cryptoworks Modul. Die Entschlüsselung funktioniert nun wieder. Getestet mit
folgenden Cams: S/N: 0000/.... und 0005/....
Absturz beim Drücken der Infotaste auf RTL behoben.
Standard Kanallisten update für N24 HD

Das Update wird aus RTOS oder Linux 211 heraus gemacht.
Kanalliste wird übernommen.

31.03.2011 Version 2.11ML-O (Linux)

Änderungen:
Bildruckler auf HD-Kanälen behoben.
DLNA: Es können nun auch Dateien über 2GB abgespielt werden

Das Update wird aus RTOS 211 heraus gemacht.
Kanalliste wird übernommen.

31.03.2011 Version 2.11M-O (RTOS)

Änderungen:
Bildruckler auf HD-Kanälen behoben.

Das Update wird aus RTOS heraus gemacht.
Kanalliste wird nicht übernommen!

29.03.2011 10003_boot (Vantage_VT1_10003_boot.blp):

- Neuer Bootloader
- für Vt-1 mit RTOS 1.10 oder 1.11 (für keine andere RTOS Version! /
 ab Version 2.11M-O ist der neue Bootloader bereits mit drin)
- Loader Änderung von 0001001 oder 00010002 auf 0001003
- die Datei wird unter RTOS eingespielt wie die anderen Firmware Versionen auch
- damit wird nur der bootloader geändert!
 (aber man sollte eben schon eine der beiden "neuen" RTOS Versionen haben)
- die richtige Reihenfolge:

1. RTOS UPdate 1.10 oder 1.11
2. dann Bootloader
3. Werksresett
4. und dann evl. noch linux 2.10 updaten

28.03.2011 Version 1.11M-O (RTOS)

Beschreibung des Fehlers (RTOS 1.10) und wodurch er verursacht wurde:
Die Kommunikation zwischen Ram, CPU und Flash wird von einem Interface gesteuert.
Dieses kann mit verschiedenen Werten für die Geschwindigkeit versehen werden.
Beim letzten Release wurde versucht die Geschwindigkeit zu erhöhen um eine
bessere Performance unter voller Systemlast zu erhalten. Da die Bauteil-Toleranzen
wohl höher sind als von ST angegeben, gibt es hier Probleme mit manchen Boxen und
es kommt zu Fehlern.

Bei RTOS 1.11 wurden die Werte wieder gedrosselt und die Box sollte nun wieder
ohne Bildaussetzer und Abstürzte laufen.
Wenn der Receiver mit RTOS 1.10 läuft, ist kein Update nötig.

Das Update wird aus RTOS heraus gemacht.
Kanalliste wird nicht übernommen!

25.03.2011 Version 2.10ML-O (Linux)

Änderungen:
Sicherung für Zukünftige Updates hinzugefügt. Die Linux Update Files enden nun auf .ltp.
DLNA Shortcut hinzugefügt. Der Client kann nun, im Livebild, über die Taste "0" gestartet werden.
Fehler beim häufigen Starten des DLNA Clients behoben.
MP3 abspielen mit Auflösung "Auto" behoben.
FTP Up-/Download behoben
Fehler beim Speichern der Kanalliste/ Systemeinstellungen und Timer USB behoben

Das Update wird aus RTOS 1.10 heraus gemacht.
Kanalliste wird übernommen.

25.03.2011 Version 1.10M-O (RTOS)

Änderungen:
Sicherung für Zukünftige Updates hinzugefügt. Es kann nun zu keinem "Loading" Problem mehr kommen.
Anixe HD zur Standard Kanalliste hinzugefügt

Das Update wird aus RTOS heraus gemacht.
Kanalliste wird nicht übernommen!

17.03.2011 Version 02.09ML-O BETA3 (Linux)

Änderungen:
- DNLA Support hinzugefügt
o Im Menü Netzwerk kann nun der DLNA Client oder Server gestartet werden. ( Getestet mit Windows7, Nero Media Sever und Samsung Galaxy S I9000 ). Die Ladezeit variiert je nach Anzahl der Dateien / Ordner und Ihrer Größe.
- Anixe HD zur Standard Kanalliste hinzugefügt

Das Update wird aus LINUX heraus gemacht.
Die Kanalliste wird übernommen.

14.03.2011 Version 02.09ML-O BETA2 (Linux)

Änderungen:
Einige User berichteten nach dem Update auf 2.09 Beta1, dass die Box sofort Bildaussetzer hat die dann in kurzer Zeit zum Absturz des Receivers führten. Dieses Problem ist behoben.

Das Update wird aus RTOS heraus gemacht.
Die Kanalliste wird beim ersten Mal aus RTOS übernommen,
danach sind die beiden Kanallisten getrennt voneinander zu bearbeiten.

24.02.2011 Version 02.09ML-O BETA1 (Linux)

Änderungen:
- Verbesserung der Bildstörungen auf HD Kanälen

Das Update wird aus RTOS heraus gemacht.
Die Kanalliste wird beim ersten Mal aus RTOS übernommen,
danach sind die beiden Kanallisten getrennt voneinander zu bearbeiten.

18.02.2011 Version 02.08ML-O (Linux)

Änderungen:
- Kanallisten Update
o Alte Transponder und Kanäle wurden entfernt, Sky Kanäle mit neuen Frequenzen hinzugefügt, HD+ als FAV Liste angelegt.
- RTL HbbTV
o Es wird nun auch HbbTV auf RTL unterstützt.
- NTFS Support
o Es wird nun bei allen Datenträgern ( intern / extern ) das Dateisystem NTFS zur Aufnahme und Wiedergabe unterstützt.
- Umschaltzeiten verbessert.
- Absturz beim Umschalten der Kanäle behoben.
- Fehler beim Kopieren im VANTAGE Player behoben
- Anzeige Fehler in der FAV Liste behoben
o EPG Zeitleiste zeigt in der Kanalübersicht nun die richtige Zeit an
- Zeitsynchronisationskanal hinzugefügt
- Performance verbessert
- Anzeige Fehler im Menü behoben

Das Update wird aus RTOS heraus gemacht.
Die Kanalliste wird beim ersten Mal aus RTOS übernommen,
danach sind die beiden Kanallisten getrennt voneinander zu bearbeiten.

02.12.2010 Version 02.03ML-O (Linux)

Änderungen:
- AV Receiver Problem behoben
o Sekundenweises An / Aus Schalten des Bildes über HDMI ( getestet mit Yamaha Receiver )

Das Update wird aus RTOS heraus gemacht.
Die Kanalliste wird beim ersten Mal aus RTOS übernommen,
danach sind die beiden Kanallisten getrennt voneinander zu bearbeiten.

10.11.2010 Version 02.01ML-O (Linux)

Änderungen:
- LegacyCam wird nun unterstützt
o Die Beschränkungen des Cams kommen nur bei Aufnahme der HD+ Sender zum Tragen. Bei allen anderen Kanälen hat die PVR Funktion keine Einschränkung.

Das Update wird aus RTOS heraus gemacht.
Die Kanalliste wird beim ersten Mal aus RTOS übernommen,
danach sind die beiden Kanallisten getrennt voneinander zu bearbeiten.

29.10.2010 Version 01.04ML-O (erste Linux Version)

Wichtige Hinweise:
- Änderung der Fernbedienungstasten
o Ton aus ( 3 ) => VANTAGE Portal Seite
o Swap ( 33 ) => Ton aus
o Swap ist nun auf der PIP Taste. 1mal drücken = PIP, 2mal drücken SWAP

Änderungen zum RTOS:
- HbbTV wird unterstützt
o Sobald die Netzwerkeinstellungen korrekt sind und sie auf einen Kanal mit HbbTV schalten wird rechts unten der rote Knopf eingeblendet, Durch drücken der IP Taste kann dann HbbTV aufgerufen werden. Für die Funktionen innerhalb der HbbTV Seite sind die Sender verantwortlich, Sollten deshalb einige Punkte nicht anwählbar sein oder das Anwählen keine Reaktion zeigen ist dies auf eine unvollständige HbbTV Seite zurückzuführen und nicht auf den Receiver.
- Webradio
o Die Funktion kann durch drücken der gelben Taste aktiviert werden. Nach einmaligem Aufrufen des Webradios kann die Textdatei auf dem Speichermedium mit weiteren Streams bearbeitet werden. Bitte hierzu nur vollwertige Texteditoren verwenden, Bei falschen Eintragungen kann es zu Abstürzen kommen. Es werden nur m3u Streams erkannt.
- Playlisten können erstellt werden
o Die Playliste wird im Media Player direkt erstellt.
o Die Anzahl der Files pro Playliste ist auf 256 begrenzt. Die Anzahl der Playlisten ist nicht begrenzt.
- FTP Server:
o Die Zugangsdaten zum FTP Server bei Linux sind:
 Benutzer. vt1
 Passwort : vantage
- USB Wlan
o Die WLan Konfiguration wird im Menü Netzwerk vorgenommen. Die dazu benötigten Tasten können über die Help Funktion eingesehen werden.

Zusätzlich möchten wir Euch über den aktuellen Status der Software und
einige Funktionen informieren:

- 10 Sek. FB Reset
Sollten einmal Probleme mit der Box auftauchen kann durch ein 10 Sek.
Drücken auf den „Aus“ Knopf der Fernbedienung der Receiver in den
Stand-by versetzt werden.

- WLan Stick
Bis zum erscheinen des „VANTAGE VT-WiFi“, bieten wir im Direktversand
einen VT-1 kompatiblen USB WiFi Stick an (Bestellungen bitte an:
sales@vantage-digital.com) ab sofort erhältlich sein. Preis: 39,90
Euro per Vorkasse.

- Umschaltung Standard OS und Linux
Über den Menüpunkt „ Systemeinstellungen / Allgemeine Einstellungen„
kann das bevorzugte Betriebssystem ausgewählt werden. Es muss von
beiden OS Versionen das neuste Update installiert sein.

- Bildprobleme mit AV Receivern
Wir arbeiten hier bereits mit einigen Usern zusammen, welche
Testsoftware von uns erhalten haben um das Problem schnellst möglich
zu lösen.

- HbbTV Videos
Einige Sender (z. B. ArteHD) verwenden ein Videoformat in den
Mediatheken, welches nicht Hbb TV konform ist und somit auch nicht
abgespielt werden kann. Laut Aussage der Sender werden diese jedoch
in absehbarer Zeit umgestellt.

- USB Sticks
Der ST Treiber umfasst leider nicht die gleiche Anzahl an USB Sticks
wie der Treiber des RTOS. Somit kann es vorkommen das ein USB Stick,
welcher unter RTOS erkannt wurden unter Linux nicht funktionsfähig ist.
Ein Treiber Update wurde bereits bei ST Micro angefordert, ein genauer
Zeitplan für das Updateliegt noch nicht vor.

- Separate Datenbanken von Linux und RTOS
Achtung! Da nicht ausgeschlossen werden kann, das beim Kopieren der
Daten (von RTOS nach Linux) Fehler auftreten, sind Veränderungen der
Systemeinstellungen möglich. Bei der Umstellung auf Linux müssen
unbedingt die Tunereinstellungen (speziell für Tuner2) kontrolliert
werden.

-->> Änderungen der Systemeinstellungen
Änderungen bei den Systemeinstellungen müssen grundsätzlich in beiden
Betriebssystemen durchgeführt werden.

Das Update wird aus RTOS heraus gemacht.
Die Kanalliste wird beim ersten Mal aus RTOS übernommen,
danach sind die beiden Kanallisten getrennt voneinander zu bearbeiten.

15.10.2010 Version 01.08T-O (RTOS)

Verbesserungen:
- Fehler beim Kopieren von Dateien behoben
- Polnisch wird nun fehlerfrei dargestellt
- Sleep Timer Taste nun wieder voll funktionsfähig
o Durch Drücken der grünen Taste während einer Direktaufnahme kann die Box nach der Aufnahme in Standby versetzt werden.
- Wenn die Box auf einem HDMI Eingang steht wird diese nach beenden des Timers nicht mehr abgeschaltet

23.08.2010 Version 01.07T-O (RTOS)

Verbesserungen:
- Unicable Hintergrundaufnahme
o Der Receiver startet den Timer nun im Hintergrund und schaltet nicht mehr um
- Schnelles Booten hinzugefügt.
o Durch aktivieren dieser Option wird der Bootvorgang beschleunigt ( Achtung: Der Stromverbrauch im Standby steigt dadurch an !!! )
- Umlaute werden jetzt im Player und bei der Timeraufnahme richtig angezeigt.
- Option zum Abschalten der Systemmeldungen hinzugefügt
- Qualität der Vorschaubilder bei JPG‘s verbessert
- SD Output Option im Menü Video Einstellungen
o An: Scart Anschluss hat immer Bild.
o Auto: sobald ein HDMI Kabel eingesteckt ist, wird der Scart Anschluss abgeschaltet. Dies macht die Box schneller in der Bedienung. Wirkt sich vorallem bei Linux aus.
- Timer Standby Schaltung hinzugefügt.
o Ist die Box bereits in Betrieb wenn ein Timer startet bleibt diese auch nach beenden des Timers an, ( auch wenn die Option Standby auf „an“ steht ). Wird die Box durch den Timer gestartet schaltet diese wie im Feld Standby gewählt ab. Diese Option muss nicht aktiviert werden.
- Unicable Steuerung geändert
o Nach Aufspielen der Software werden die aktuellen Unicable Einstellungen gelöscht. Im Menü gibt es nun nur noch die Option Unicable „ Aus“ oder „An“ durch drücken der OK Taste. Im Neuen Fenster kann nun die IF Frequenz eingegben werden und die dazu gehörige Nummer von 0-7. Sollten die Nummer nicht richtig sein ist kein Empfang möglich. Nach Eingabe der Frequenz und der Nummer wird das Signal geprüft, liegt das Signal auf dem Kabel an wird die Einstellung gespeichert.
- Deutsche Kanalliste erweitert
o Die neuen Sky HD Kanäle wurden in die Liste aufgenommen.
- Sonderzeichen Fix
o Es werden nun wieder alle Buchstaben im EPG angezeigt.

10.08.2010 Version 01.06T-O BETA4 (RTOS)

Verbesserungen:
- Unicable Hintergrundaufnahme
o Der Receiver startet den Timer nun im Hintergrund und schaltet nicht mehr um
- Schnelles Booten hinzugefügt.
o Durch aktivieren dieser Option wird der Bootvorgang beschleunigt ( Achtung: Der Stromverbrauch im Standby steigt dadurch an !!! )
- Umlaute werden jetzt im Player und bei der Timeraufnahme richtig angezeigt.
- Option zum Abschalten der Systemmeldungen hinzugefügt
- Qualität der Vorschaubilder bei JPG‘s verbessert
- SD Output Option im Menü Video Einstellungen
o An: Scart Anschluss hat immer Bild.
o Auto: sobald ein HDMI Kabel eingesteckt ist, wird der Scart Anschluss abgeschaltet. Dies macht die Box schneller in der Bedienung. Wirkt sich hauptsächlich bei Linux aus.
- Timer Standby Schaltung hinzugefügt.
o Ist die Box bereits in Betrieb wenn ein Timer startet bleibt diese auch nach beenden des Timers an, ( auch wenn die Option Standby auf „an“ steht ). Wird die Box durch den Timer gestartet schaltet diese wie im Feld Standby gewählt ab. Diese Option muss nicht aktiviert werden.

29.07.2010 Version 01.06T-O BETA2 (RTOS)

Verbesserungen:
- Unicable Aufnahme
o Timer nimmt nun den programmierten Kanal auf.
- Verbesserung bei der Erkennung der IF Frequenzen

08.07.2010 Version 01.06T-O BETA1 (RTOS)

Verbesserungen:
- Systembackup speichert nun auch die Einstellungen für Tuner2
- Probleme beim kopieren von Dateien über 5GB behoben
- Festplattenerkennung wurde verbessert
- Kanallogos werden nun auch für die Favoriten Listen angezeigt.
o Die Logos werden aus der Hauptkanalliste automatisch ausgewählt.
- Teletext auf ZDF gefixt
- Bei Starten der Aufnahme wird nun die rote Linie sofort angezeigt. Es muss keine Taste mehr gedrückt werden.
- Beim Laden von AVI’s wird nun eine Meldung angezeigt.
- Timeraufnahmen starten nun auch wenn man einen Film von der Festplatte anschaut.

02.07.2010 Version 01.05T-O BETA3 (RTOS)
29.06.2010 Version 01.05T-O BETA2 (RTOS)

Verbesserungen:
Absturz auf dem Kanal Tele5 (Hotbird) behoben.
Festplattenerkennung verbessert
Zeitanzeige im Mediaplayer berichtigt.
Nach dem Schneiden wird nun die richtige Zeit angezeigt.

23.06.2010 Version 01.05T-O BETA1 (RTOS)

Verbesserungen:
- Verbesserung beim EPG Speichern
o Umschalten sollte nun ohne Aufhängen ( schwarzer Bildschirm ) möglich sein
- Auswahl des Bootmodus hinzugefügt
o Noch nicht funktionsfähig. Die Auswahl Linux bootet mit dem OS21.

23.06.2010 Version 01.04T-O (RTOS)
23.04.2010 Version 01.03T-O (RTOS)

Verbesserungen:
- Live Bild im OLED auf HD Sendern
o Beim Schalten auf den HD Sender wird dann automatisch das Senderlogo und der Name eingeblendet, beim zurückschalten auf einen SD Sender wird wieder das Live Bild angezeigt.
- Timer Aufnahme startet nun auch wenn man einen Film von der Festplatte wiedergibt.
- PIP mit Bildübergang auf „An“ ist nun möglich
- Nach entschlüsseln einer verschlüsselten Aufnahme wird nun die Zeit bei der Wiedergabe im VANTAGE Player richtig angezeigt.
o Die Zeit in der Medialiste wird noch nicht korrekt angezeigt ( Chipsatztreiber Problem muss von ST behoben werden ).
- Schneide Funktion verbessert.
o Es muss nur noch Start und Endposition gesetzt werden. Durch Drücken der Option-Taste wird der Film geschnitten.
- Bug beim Umschalten der Kanäle behoben wenn die Auflösung auf „ Auto“ gestellt ist.
- Bestätigungsfenster zum Herunterfahren der Box nach einem Timer wurde auf 1 Minute verlängert.

09.04.2010 Version 01.02T-O BETA3 (RTOS)
01.04.2010 Version 01.02T-O BETA2 (RTOS)

Verbesserungen:
- Abstürze durch EPG Speichern behoben
- Astra TP 11023 umgestellt auf DVB-S2
- Jugendschutz Pin bei gesperrten Kanälen wird nun abgefragt
- FTP Verbindung verbessert

19.03.2010 Version 01.02T-O BETA (RTOS)

Verbesserungen:
- Alphacrypt Pin Code kann nun eingegeben werden
- Farbe in der Auswahl der FAV Liste geändert, zur besseren Lesbarkeit.
- Fehlende Stunde im EPG Modus „Einzel Ansicht“ behoben.
- Tschechische Sprache: Sonderzeichen werden nun korrekt angezeigt
- Fehler bei der Aufnahme aus FAV Liste behoben
- EPG Speichern nun aktiv
- Absturz beim Umbenennen von Kanälen und Listen behoben.
- CI Dual Aufnahme wurde verbessert.
o Gleichzeitige Aufnahme von einem verschlüsselten und einem freien Programm ist möglich. Es können auch zwei verschlüsselte Programme aufgenommen werden. Bei der Entschlüsselung wir jedoch die Abspielzeit nicht mehr richtig angezeigt. Der Film ist vollständig auf der Festplatte vorhanden und kann danach ohne CI Modul und Karte abgespielt werden. Dieser Fehler wird schnellstmöglich behoben werden.

05.03.2010 Version 01.01T-O (RTOS)



Hinweis: Seit Schließung des Forum-Downloadbereich wurden einige bekannte Firmware Links mit hier in die History Note eingefügt (siehe Versionsnummern). Falls Firmware benötigt wird, wo der Link nicht mehr funktioniert oder fehlt, dann PN an den Moderator. Auch, wenn jemand weitere noch funktionierende Links kennt.




Thema geschlossen


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema / Verfasser Antworten / Ansichten Letzter Beitrag
6 Antworten 2.828 Ansichten
Letzter Beitrag von Bühli
01.01.2015 16:34
3 Antworten 2.590 Ansichten
Letzter Beitrag von Druckluft
01.10.2013 07:52
6 Antworten 7.247 Ansichten
Letzter Beitrag von kingair
02.03.2013 14:37
44 Antworten 24.236 Ansichten
Letzter Beitrag von woolie
14.09.2012 11:10
2 Antworten 2.567 Ansichten
Letzter Beitrag von anovi
06.06.2012 19:16

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste