#Anmelden Registrieren
Anzeige:

Haenlein-Software

Potentielle Loesung fuer das Loading-Problem


03.01.2018 23:39 #1
roedelwubs1234 Neuling *
Status: Offline Beiträge:1 Themen:1 Registriert seit:03.01.2018
Hallo zusammen,

scheinbar scheinen viele das Problem zu haben, dass nach einiger Zeit (mehrere Jahre) der Benutzung des VT-1 sich der Receiver nicht mehr komplett einschalten laesst, sondern dass nur noch "Loading" im Display erscheint. Manchmal gibt es auch erst einige Zeit, in der sich das Problem durch laengeres komplettes Auschalten (vom Strom trennen) beheben laesst, aber irgendwann geht auch das nicht mehr. Ich hatte genau das gleiche Problem. Alle Loesungsvorschlaege aus dem Forum halfen nichts, und die Garantie war natuerlich auch schon lange abgelaufen (und derzeit scheint es schwierig, sich das Geraet ueberhaupt reparieren zu lassen).

Hier ist die Problemloesung (in meinem Fall, aber ich denke, dass diese vielen helfen koennte). Das Problem liegt nicht an falscher Firmware oder Einstellungen, sondern am Netzteil im Geraet. Dieses liefert mehrere Spannungen an die eigentliche Platine. Normalerweise ist davon nur ein 5V-Eingang aktiv, und mit dem wird der Standby-Betrieb gewaehrleistet. Beim Anschalten per FB wird dann ein Signal auf einem Control-Pin gegeben, der das Netzteil dazu bringen sollte, die restlichen 5V und 12V-Leitungen anzuschalten. Das passierte bei mir nicht mehr. Leider habe ich nicht herausgefunden, woran es konkret lag. Alle Elkos schienen aeusserlich in Ordnung zu sein, und auch sonst war kein offensichtlicher Fehler zu erkennen. Leider gab es kein Schaltbild, so dass man sich genauer anschauen koennte, woran es lag. Ich habe auch die Elkos nicht ausgeloetet, um sie zu testen, aber das koennte man natuerlich auch machen. Es scheint sogar Firmen zu geben, die sich darauf spezialisiert haben, entsprechende Elko-Saetze zum Ersetzen zu verkaufen: https://www.elko-verkauf.de/elkotausch-a...ntage.html

Ich habe das Netzteil durch ein aehnliches aus einem anderen Vantage-Receiver ersetzt, der nicht mehr gebraucht wurde (musste nur die Anschlusskabel anpassen). Alternativ kann man sich auch ein passendes Ersatznetzteil bestellen:

https://www.123mystore.com/Netzteile-VAN...28_67.html

oder natuerlich ein anderes Netzteil mit den entsprechenden Spannungen und Stromstaerken bauen. Die 5V-Leitungen brauchten ca. 1A, die 12V-Leitungen ca. 1.5A, alle Angaben ohne Garantie. Das korrekte Ersatznetzteil von 123mystore sollte sich ohne Loeten einbauen lassen, da sind nur ein paar Schrauben zu loesen und dann wieder zu befestigen.

Nachdem das Netzteil in meinem Geraet ersetzt war, lief der Receiver wieder wie vorher. Viel Glueck beim Basteln!






Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema / Verfasser Antworten / Ansichten Letzter Beitrag
6 Antworten 5.106 Ansichten
Letzter Beitrag von valicat
02.11.2016 20:39
8 Antworten 3.948 Ansichten
Letzter Beitrag von apollo
24.10.2015 18:23
2 Antworten 1.907 Ansichten
Letzter Beitrag von realworld
19.07.2015 16:17

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste